Ayurveda - Massagen, Kuren, Beratung & Seminare

Das Wissen vom Leben

Massagen

Ayurveda Kuren

Beratung

Seminare

Was ist Ayurveda?

 

Ayurveda bedeutet wörtlich übersetzt „das Wissen vom Leben“. Es ist mehr als eine alte indische Heilkunst, es ist eine Kombination aus Wissenschaft und Philosophie, die großen Wert auf die Gesunderhaltung legt.

 

Viel früher als bei uns im Westen werden dort Störungen erkannt und ausgeglichen, um Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen. Wenn ein sogenanntes Dosha aus dem Gleichgewicht gerät, macht sich das durch fast übersehene Zeichen bemerkbar. Veränderungen wie Nervosität, Kälte oder Hitzegefühl, Stress, leichte Schwankungen des Appetits und des Stuhlgangs, um nur wenige zu nennen.

 

Hier setzt Ayurveda an. Beseitigt das Ungleichgewicht und fördert so Gesundheit und Wohlbefinden. Dies geschieht auf vielen, unterschiedlichen Wegen. Hier spielen Ölmassagen, Entschlackung, Entgiftung und Anregung des Stoffwechsels ebenso eine große Rolle, wie die richtige Ernährung.

Durch regelmäßige Ölmassagen wird der Körper gestärkt und der Geist beruhigt. Dies führt zu mehr Harmonie und Lebensfreude.

 

Ebenso spielt die Ernährung eine große Rolle in der Prävention. Nicht jedes Lebensmittel ist für jeden Menschen geeignet. Was den einen fördert, kann dem anderen gar nicht gut bekommen. Hier wird nicht so sehr Wert auf die Nährstoffe gelegt, wie das im Westen häufig der Fall ist. Es geht vielmehr darum, ob der Mensch die Nahrung auch verdauen und verwerten kann.

Was ist ein Dosha?

 

Entscheidend für die ayurvedische Philosophie ist die Annahme, dass in uns drei unterschiedlichen Lebensenergien fließen, die Doshas. Jeder Mensch hat von Geburt an seine eigene Konstitution, die aus diesen drei Energien in unterschiedlicher Kombination zusammengesetzt ist. Die drei Doshas sind, Vata, Pitta und Kapha.

 

Vata ist das Prinzip der Bewegung, denn es wird von den Elementen Luft und Raum gebildet. Es zeichnet sich aus durch einen schnellen Geist und schnelle Bewegungen. Menschen bei denen dieses Dosha vorherrscht sind oft sehr dünn, neigen zu trockener Haut und lassen sich häufig durch Hektik und Stress aus der Ruhe bringen.

 

Pitta, das aus den Elementen Feuer und Wasser besteht, ist das Prinzip der Hitze. Körperwärme und Stoffwechselaktivität, Energie und Intellekt werden von Pitta gesteuert. Menschen bei denen dieses Dosha in der Konstitution vorherrscht sind normal gebaut und haben oft rötliche Haut, sie haben Durchsetzungskraft und Energie.

 

Kapha ist das Prinzip der Struktur und besteht aus den Elementen Erde und Wasser. Kapha ist wie ein Fels in der Brandung. Menschen bei denen dieses Dosha vorherrscht haben einen kräftigen Körperbau. Sie lassen sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen, haben eine gute Gesundheit, neigen aber auch zu Trägheit.